Menü Meta Schließen

Kirchenrallye

Eine Kirche, den Schlüsssel für die Sakristei, Papier, ein paar Bleistifte und eine Digicam - mehr braucht es nicht. Außer natürlich viel Freude am Minisein.

 

Hier die verschiedenen Aufgaben, die es zu bewältigen gilt:

(Aufgaben für die Minis: kursiv)

 

1. Lege den Ablauf der Messe in die richtige Reihenfolge

 

Ihr braucht dazu nur ein paar DIN-A4-Seiten Papier. Jede Seite verseht ihr mit einem Teil der Messe:

Einzug – Evangelium – Fürbitten …

 

Die Kinder versuchen, diese gemeinsam in die richtige Reihenfolge zu legen.

 

Eine kleine Zusatzfrage:

Mit welchem Zeichen beginnen und enden wir den Gottesdienst?

 

 

2. Zieh ein Minigewand an – lass dich fotografieren!

 

Zieh in der Sakristei ein Mingewand an und schnapp dir einen Leuchter. Folgt zu zweit den Pfeilen am Boden. Am Ziel angelangt, lasst euch fotografieren – das Bild bekommt ihr dann zugeschickt!

 

Ist gar nicht so einfach in einem Gewand würdig zu gehen!

 

 

3. Beantworte folgende Fragen:

 

Wann finden in der Kirche Gottesdienste statt?

 

Wie heißt unsere Kirche?

 

Wie viele Heiligenfiguren gibt es in der Kirche?

 

Welche Heiligen sind dargestellt?

 

Was bedeutet das rote Licht?

 

Wie viele Bänke gibt es in der Kirche?

 

Wie viele Apostelleuchter gibt es?

 

 

4. Platziere die Gegenstände an den richtigen Orten in der Kirche!

 

Dies ist ein kleines Wahrnehmungsspiel. Stellt alles, was man zu einer Eucharistiefeier braucht an den richtigen Platz im Altarraum: Leuchter, Evangelienbuch, Messbuch, Kelch, Schale …

Lasst dann die Kinder alles genau anschauen und sich merken.

In einem nächsten Schritt müssen sie sich die Augen zuhalten und die Leiter stellen alles munter um. Die Aufgabe: alles muss wieder an seinem richtigen Platz stehen.

 

 

5. Damit es in der Kirche gut duftet, leg ein Weihrauchkorn auf!

 

Ihr braucht dafür nur eine Schale – gefüllt mit Quarzsand, ein bis zwei Kohlen und Weihrauchkörner.

Vorsicht heiß, nicht unbeaufsichtigt lassen!

 

 

6. Zeichne den Grundriss der Kirche auf und male folgende Gegenstände an den entsprechenden Platz:

 

Altar, Ambo, Tabernakel, Taufbecken, Priestersitz, Eingänge, Sakristei, Kreuz und Marienfigur.

 

Vielleicht müsst ihr die Neuen hier ein wenig unterstützen und ihnen erklären, wo sich die Gegenstände oder Räumlichkeiten befinden.

 

Glückwunsch! Du hast es geschafft! Deiner Laufbahn als Ministrant oder Ministrantin steht nichts mehr im Wege!

 

 

Als Zusatz kann es ja noch eine Besichtigung des Turmes oder der Orgel geben, sofern dies möglich ist und der Organist oder der Messner sein OK dazu geben.

 

 

Zur bestandenen Rallye könnt ihr den Kindern eine Urkunde gestalten, mit dem Bild versehen und ihnen dies zusenden.

Am besten gleich mit einer krativen Einladung zur nächsten Ministunde …

 

 

Viel Erfolg beim Werben!

 

Von Markus Scheifele