Menü Meta Schließen

Spiele um Zeit zu überbrücken

Der gordische Knoten 

Suche dir mit deiner Gruppe ein Plätzchen mit möglichst wenig Stolperfallen und Hindernissen. Zu Beginn des Spiels muss sich die Gruppe ungeordnet auf dem Platz verteilen, 

sodass jeder Mini sich frei bewegen kann. Bitte nun deine Minis die Augen zu schließen und ihre Hände nach vorne zu strecken. 

Vorsichtig darf jeder Mini mit geschlossenen Augen auf die Suche nach weiteren Händen gehen. 

Wichtig dabei ist, dass jeder Mini mit der linken Hand mit einem Mini verbunden ist und an der rechten Hand mit einem anderen Mini verbunden ist. 

Wenn alle zueinander gefunden haben, dürft ihr die Augen aufmachen. Ziel ist es jetzt, den entstandenen menschlichen Knoten zu entwirren,

ohne die Hände loszulassen. Schafft ihr es mithilfe von drübersteigen und untendurch krabbeln alles zu entwirren und wieder als Kreis dazustehen? 

Variante: 

Eigentlich braucht es bei diesem Spiel keinen Spielleiter und du kannst selbst mitspielen. Als Variation oder wenn jemand den Überblick behalten sollte, 

kannst du als Spielleiter die Augen offen lassen und versuchen, nur mit Anweisungen den Knoten zu entwirren. 

Übrigens: Dieses Spiel passt super zur Romwallfahrt, da es ein sogenanntes Friedensspiel ist, 

das keinen Sieger bzw. Verlierer hat und ein konkurrenzfreies und friedliches Miteinander fördern soll. 

Also eine ganz einfache Möglichkeit, um den Frieden zu suchen und nachzujagen.

Katz und Maus

Alle Minis stellen sich im Kreis auf. Nun wird ein Mini ausgewählt, der die Katze spielt und ein Mini, der zur Maus wird. Die Maus stellt sich in die Kreismitte, 

ihrem Mauseloch, und die Katze geht außerhalb des Kreises. Alle anderen Minis fassen sich an den Händen. Nun beginnt die Katze und ruft: „Mäuslein, Mäuslein, komm heraus!“ 

Die Maus antwortet: „Nein, ich komme nicht heraus!“ 

Darauf die Katze: „Sonst kratz ich dir die Augen aus!“ 

Die Maus: „Dann spring ich schnell zum Loch hinaus!“

Die Minis im Kreis heben nun die Arme hoch, damit die Maus aus ihrem Mauseloch kann. Die Katze versucht die Maus zu fangen und jagt ihr hinterher. 

Zurück in das rettende Mauseloch gelangt die Maus nur, indem sie zwischen zwei weiteren Minis mit erhobenen Händen wieder hindurch schlüpft. 

Du kannst das Spiel solange spielen, bis jeder einmal Katze oder Maus war. Falls deine Minis dann immer noch Lust haben, 

kannst du die Sieger der jeweiligen Runden nochmal gegeneinander antreten lassen. 

Dingsda 

Ein Freiwilliger denkt sich einen Begriff wie zum Beispiel Glühbirne aus und versucht diesen kreativ zu umschreiben oder zu erklären. 

Die anderen versuchen den Begriff zu erraten. Natürlich kannst du auch zwei Mannschaften bilden, die wie bei Activity gegeneinander antreten. 

Variante: 

Das ganze lässt sich natürlich auch mit minitypischen Begriffen oder Sehenswürdigkeiten in Rom spielen.

Zublinzeln 

Jeder Mini sucht sich einen Partner, sodass sich die Gruppe in Zweierpärchen aufteilt. Ein Spielleiter bleibt übrig, der das Spiel eröffnet. 

Bildet nun einen inneren Kreis und einen äußeren Kreis, indem sich immer einer der beiden hinter seinen Partner stellt. 

Der Spielleiter versucht nun mit Hilfe von zublinzeln eine Person aus dem inneren Kreis zu sich zu locken. Die angesprochene Person versucht zum Blinzler zu gelangen, 

bevor der Partner reagiert und den Gerufenen festhält. Schafft es der Gerufenen zum Spielleiter, muss der Partner weitermachen und durch Blinzeln wieder jemand zu sich holen. 

Gelingt es nicht, muss der Spielleiter versuchen jemand anderes abzuwerben. 

Variante: 

Statt mit Blinzeln kannst du es auch mit Zurufen vom Namen machen. Wenn euch das auch zu einfach ist, 

tauscht einfach die Namen mit eurem jeweiligen Partner und die Verwirrung ist perfekt.