Menü Meta Schließen

Planetarium

eden Abend stehen Trilliarden Sterne am Himmel! Und auch zur Zeit von Jesu Geburt stand ein ganz besonderer Stern am Himmel, der den Sterndeutern aus dem Osten den Weg zu Jesus in der Krippe zeigte.
Jetzt mit Beginn der Adventszeit könntet ihr Minis euch wie die Sterndeuter damals auf den Weg machen und nach Sternen schauen. Doch wo macht man so etwas? Am besten in einem Planetarium!

Ein Planetarium bezeichnete früher ein Gerät zur Veranschaulichung des Planetenverlaufs. Heute ist es eine besondere Art von Kino in dessen Kuppel Bilder unseres Sternenhimmels mit Hilfe eines speziellen Projektors erzeugt werden. Doch während im normalen Kino mitunter brutale Filme gezeigt oder im Theater Weihnachtsmärchen erzählt werden, solltet ihr euch lieber aufmachen, dem Stern von Bethlehem nachzuspüren und dabei allerhand spannende Dinge lernen!


Volkssternwarte Laupheim Alex Gölkel (contact@dont-want-spam.planetarium-laupheim.de) 07392/91059 www.planetarium-laupheim.de

 

Planetarium Stuttgart Anna Geneberg (info@dont-want-spam.planetarium-stuttgart.de) 0711/21689015 www.planetarium-stuttgart.de

 

Sternwarte Reutlingen Heinz Lenhart (Info@dont-want-spam.sternwarte-reutlingen.de) 07121/410069 www.sternwarte-reutlingen.de


Alle drei Planetarien in der Diözese (sie stehen in Laupheim, Reutlingen und Stuttgart) zeigen an Weihnachten ein spezielles Weihnachtsprogramm. Die genauen Spielpläne und Öffnungszeiten entnehmt ihr am einfachsten direkt der jeweiligen Homepage.

Bitte beachtet, dass ihr euch vorab unbedingt als Gruppe anmeldet, da die Vorstellungen meist sehr schnell ausverkauft sind!
Falls ihr zusätzlich zum Planetarium die echten Sterne am Himmel beobachten wollt, dann solltet ihr in die Sternwarte nach Reutlingen gehen. Diese bietet zusätzlich zum Planetarium Führungen in die Kuppel sowie eigene Beobachtungen in der Sternwarte an.

Von Michael Kleemann