Menü Meta Schließen

Kaleidoskop

Du brauchst:
• 1 DIN-A4-Bogen aus festem Karton
• Klebefilm
• Bastelschere und kleine Schere  (zum Beispiel Nagelschere)
• Teppichmesser/Cutter
• Schneideunterlage
• Klarsichtfolie
• selbstklebende Spiegelfolie
• Pergamentpapier
• Lineal und Bleistift
• bunte Perlen/Schmucksteinchen

So geht‘s:
Als erstes nimmst du dir den Karton und die Spiegelfolie zur Hand und schneidest aus Beiden ein Rechteck mit den Maßen 12 x 18 cm aus. Klebe nun die beiden Rechtecke genau aufeinander.


Das entstandene Rechteck musst du nun der Länge nach in drei Streifen teilen, die alle 4 cm breit sind.


Tipp: Um das möglichst genau zu machen hilft es, die Schnittkanten vorher mit Bleistift und Lineal anzuzeichnen.


Nun müsst ihr die drei Steifen an den Schnittkanten mit Klebefilm wieder so zusammenkleben, dass sie eine dreieckige Röhre ergeben.
Greife nun zur Klarsichtfolie und spanne sie über ein Ende der Röhre. Wenn die Folie glatt über der Öffnung liegt, kannst du sie mit weiterem Klebefilm befestigen.


Jetzt brauchst du wieder den Kartonrest vom Anfang. Stelle die Röhre mit der geöffneten Seite auf den Karton und fahre den Umriss mit dem Bleistift nach. Dann musst du das gezeichnete Dreieck ausschneiden und mit einer kleinen Schere ein kleines Guckloch in die Mitte machen.


Als nächsten Schritt schneidest du aus dem Karton ein Rechteck mit den Maßen 5 x 13,5 cm, zerteilst es wie bei der ersten Röhre in drei Streifen mit einer Breite von jeweil 4,5 cm. Diese setzt du zu einer zweiten dreieckigen Röhre zusammen.

Übertrage die dreieckige Öffnung der zweiten Röhre auf Pergamentpapier. Füge den Seiten noch 2 cm breite Klebelaschen hinzu und schneide es dann aus. Nun musst du die Klebelaschen umknicken und über ein Ende der kurzen Röhre schieben und dann wieder mit Klebefilm fixieren. Schnapp dir deine Perlen, Steinchen oder sonstiges Dekomaterial, dass du gerne in deinem Kaleidoskop hättest und fülle es in die kurze Röhre.


Als letztes musst du die kurze Röhre auf die Klarsichtfolienseite der langen Röhre stülpen und befestigen.
Jetzt hast du es geschafft!
Richte das Kaleidoskop auf eine Lichtquelle und schaue durch das Guckloch. Wenn alles richtig ist, siehst du jetzt viele bunte Formen.
Diese bunten Formen ändern sich, wenn du das Kaleidoskop drehst und dadurch die  Perlen ein wenig umherkullern.
Wenn du Lust hast, kannst du das Kaleidoskop natürlich auch noch von außen verzieren, zum Beispiel mit Glitzerfolie oder du tobst dich mit Buntstiften aus. 

Tipp: Du kannst das Kaleidoskop mit ganz viel unterschiedlichen Materialien befüllen. Wir wäre es den zum Beispiel mit Muscheln, Sternen oder kleinen Murmeln?