Menü Meta Schließen

Annonyme Visitenkarten

Du brauchst:
• Stifte
• Zettel

So geht’s:
Alle Minis bekommen einen Zettel und einen Stift. Jetzt darf jeder seine eigene „Visitenkarte“ schreiben.
Dabei geht es aber nicht darum, seinen Namen oder seine Kontaktdaten zu notieren. Denn die Visitenkarten sollen, wie der Name des Spiels es bereits sagt, anonym bleiben.

Ihr könnt vorher ausmachen, was und wieviel ihr auf die Karten schreiben wollt. Das könnte zum Beispiel sein:

• Mein besonderes Talent
• Meine Schuhgröße, Augenfarbe, Haarfarbe …
• Mein Lieblings-Ministrantendienst
• Wie lange ich schon Mini bin
• Mein Lieblingsessen, Lieblingsfarbe, …
• Mein Lieblingslied im Gotteslob
• ...

 

Nachdem alle ihre Visitenkarte geschrieben haben, sammelt ihr die Zettel ein.
Dann werden sie gemischt und nacheinander vorgelesen.
Die Gruppe muss jetzt raten, um welche Person es sich handelt.
Wenn ihr den beschriebenen Mini „entlarvt“ habt, bekommt er seine Karte zurück.

 

 

Alternativ könnt ihr auch einen zweiten Zettel austeilen, auf den dann jeder aus der Runde notiert, wem welche Visitenkarte gehört. Der mit den meisten richtig zugeordneten Namen gewinnt.

Und noch eine Variante: Alle aus der Gruppe erhalten eine fremde Visitenkarte.
Dann muss jeder der Reihe nach die Karte vorlesen und versuchen herauszufinden, wer die Visitenkarte
geschrieben hat.