Menü Meta Schließen

Eine Maske

Eine Maske vor dem Gesicht,
mal fröhlich und mal angsteinflößend, mal lustig und mal traurig,
so gehe ich durchs Leben.
 
An manchen Tagen ziehe ich Masken auf, die ich lieber gar nicht auf haben möchte.
An anderen Tagen würde ich mich am liebsten hinter einer Maske verstecken.
 
Herr schenke du mir …
… eine fröhliche Maske, wenn ich gerade gut drauf bin und es mir gut geht.
… eine lustige Maske, wenn ich andere mit meiner Freude anstecken möchte.
 
Herr nehme von mir …
… meine traurige Maske, wenn ich mich nicht verstanden fühle oder mich etwas bedrückt.
… meine angsteinflößende Maske, wenn sich andere nicht trauen, auf mich zu zugehen.
 
Herr schenke du mir die richtige Maske, hinter der ich mich nie zu verstecken brauche, da ich weiß, dass du immer bei mir bist.
 
 
 
von Michael Kleemann