Menü Meta Schließen

Schneeolympiade

Hier findest du ein paar Ideen für eine coole Schneeolympiade mit Spielen für drinnen und draußen:
 
 
Ausschließlich für draußen:
 
Skilanglauf zu x-t
Du brauchst:
• Zwei Paar Rasen-Ski für mehrere Personen (gibt’s z.B. bei Spielmobilen zu leihen)
• Skistöcke, Äste, Eimer o.ä. zum Markieren der Strecke
• Evtl. eine Stoppuhr
 
Markiere zunächst eine Strecke mit Start- und Ziellinie. Für jüngere Minis kann das einfach eine gerade Strecke sein. Bei älteren Gruppen kann zum Beispiel ein Wendepunkt oder eine Slalomstrecke eingebaut werden.
Die beiden Ski-Paare werden vor der Startlinie positioniert. Es treten zwei Teams gegeneinander an. Jedes Team schnallt sich auf einem Paar Ski fest. Wer den Parcours schneller meistert, hat gewonnen.
Solltet ihr nicht viel Platz, nur ein Paar Ski oder mehrere Teams haben, kann natürlich auch nacheinander jeweils die Zeit gestoppt werden.
 
 
Schneeengel-Staffel
Du brauchst
• eine Stoppuhr
Jedes Team bekommt ein Feld zugeteilt.Wer macht die meisten Schneeengel in drei Minuten?
Tipp: Aus den Schneeengeln lassen sich tolle  Weihnachtskarten machen: Verziert eure Schneeengel zum Beispiel mit Haaren aus Wolle oder Augen aus Steinen und fotografi ert sie dann. Fertig ist  eine kreative und sehr persönliche Weihnachtskarte!
 
 
Schlittenparcours
Du brauchst
• Ein bis zwei Schlitten oder Bobs
• Gegenstände um einen Parcours zu markieren
• Evtl. eine Stoppuhr
 
Markiere zunächst einen Parcours mit Slalomstrecken, Engstellen und so weiter. Du kannst auch aus Schnee eine Bande bauen, ähnlich wie bei einer Go-Kart-Strecke.
Es treten immer zwei Minis als Team an. Einer sitzt auf dem Schlitten, der andere zieht oder schiebt ihn. An einer festgelegten Stelle wird getauscht. Du kannst entweder zwei Teams gegeneinander antreten lassen oder für jedes Team die Zeit stoppen. Wer ist am schnellsten?
 
 
Schneeengel erraten
Du brauchst
• Evtl. Augenbinden
 
Zwei Teams spielen gegeneinander. Wenn du die Möglichkeit dazu hast, bringe Team A außer Sichtweite. Ansonsten verbinde Team A die Augen. Jeder aus Team B macht einen Schneeengel. Sobald alle fertig sind, darf Team A die Engel anschauen und Tipps abgeben, welcher Schneeengel von wem stammt. Danach wird getauscht. Welches Team hat mehr Engel richtig zugeordnet?
 
 
 
Für drinnen oder draußen
 
Schneeturm bauen
Du brauchst
• Eine Stoppuhr
• Ein Maßband oder einen Meterstab
• Draußen sonst nichts
• Drinnen Watte, Tesafi lm/flüssigen Klebstoff, Schaschlikspieße oder Spaghetti
• Pappkarton
 
Variante draußen: Auf dein Signal beginnt jedes Team in einer festgelegten Zeit einen möglichst hohen Turm aus Schnee zu bauen. Wenn die Zeit um ist, wird gemessen, welcher Turm der höchste ist. Stürzt ein Turm um, bevor er vermessen wurde, hat das Team Pech gehabt.
Und bei schlechtem Wetter, wenn ihr drinnen spielt: Bereite für jedes Team ein quadratisches Stück Pappe als Fundament vor (ca. 15cm x 15cm). Auf dein Signal beginnt jedes Team in einer festgelegten Zeit mit Hilfe von Klebstoff einen möglichst hohen Turm aus den Schaschlikspießen oder den Spaghetti auf seine Platte zu bauen. Von außen muss der Turm für die Schnee-Optik immer wieder mit Watte beklebt werden. Wenn die Zeit um ist, wird gemessen, welcher Turm der höchste ist. Stürzt ein Turm um, bevor er vermessen wurde, hat das Team Pech gehabt.
 
 
Weitrodeln
Du brauchst
• Schlitten, Bobs oder Plastiktüten
• für drinnen: Teppichfliesen
 
Wenn ihr einen geeigneten Rodelhang in der Nähe habt, macht euch das sicher Spaß!
Lege eine Startlinie und eine Zwischenlinie fest. Ein Mini pro Team nimmt an der Startlinie auf dem Schlitten, dem Bob oder der Plastiktüte Platz. Alle anderen dürfen ihn bis zur Zwischenlinie anschieben. Ab dort sind keine Hilfen mehr erlaubt. Wer rutscht noch am weitesten?
Wenn es nicht genug Schnee gibt, könnt ihr auch drinnen um die Wette fahren. Nehmt einfach anstatt Schlitten Teppichfliesen.
 
 
Dosenwerfen
Du brauchst
• Leere Weißblechdosen oder Plastikbecher
• Einen Tisch o.ä.
• Draußen Schneebälle, drinnen Tennisbälle
 
Baue auf dem Tisch eine Pyramide aus Dosen auf. Achte (besonders drinnen!) darauf, dass keine Gegenstände in der Nähe stehen, die leicht kaputt gehen. Nun legst du noch eine Wurflinie fest, hinter der die Minis stehen müssen. Jeder hat drei Würfe. Wer schießt die meisten Dosen vom Tisch?
Wenn die Minis unterschiedlich alt sind, kannst du auch verschiedene Wurflinien je nach Alter festlegen.
 
 
Skulpturen formen
Du brauchst
• Karteikarten und einen Stift
• Eine Stoppuhr
• Drinnen Knete
 
Bereite Karteikarten mit je einem Begriff vor, der aus Schnee oder Knete geformt werden muss. Beispiele hierfür sind: Schneemann, Rentier, Tannenbaum, Geschenk, Schlitten, Stern …
Jedes Team bekommt eine bestimmte Zeit, (2 Minuten), um möglichst viele Begriffe zu erraten. In dieser Zeit bekommt reihum je ein Mini eine Karte gezeigt. Den Begriff soll er aus Schnee beziehungsweise Knete formen. Sobald die Gruppe den Begriff erraten hat, ist der nächste dran, bis die Zeit um ist.
 
 
Schneeballschlacht
Du brauchst
• Draußen nichts
• Drinnen Softbälle oder Tischtennisbälle, Stühle und Decken
 
Teile deine Minis in zwei Teams ein. Jedes Team baut sich auf einer Seite des Spielfeldes eine Schutzmauer. Draußen aus Schnee,  drinnen aus Stühlen und Decken. Dann bereiten die Teams ihre ersten Schneebälle vor.
Drinnen erhalten sie stattdessen je dieselbe Anzahl an Soft- oder Tischtennisbällen. Auf dein Signal hin beginnt die Schneeballschlacht. Die Teams dürfen sich während der Schlacht nur in ihrer Hälfte des Feldes bewegen. Wer von einem Ball getroffen wird, ist raus und darf auch nicht mehr für Nachschub an Bällen sorgen. Gewonnen hat das Team, das zuletzt noch eine Person im Spiel hat.
 
Spielregeln für eine Schneeballschlacht:
Keine Steine im Schnee!
Keine Bälle gegen den Kopf!
 
 
Eiswürfel-Zielschießen
Du brauchst
• Eiswürfel
• Eine (alte) Plane
• Sprühfarbe oder Klebeband
• Drinnen ein Wischtuch zur Beseitigung geschmolzener Eiswürfel
 
Markiere auf einer Seite der Plane einen äußeren und einen inneren Zielkreis. Auf der anderen Seite markierst du eine Startlinie. Deine Minis positionieren sich hinter der Startlinie. Jeder erhält drei Eiswürfel. Die Eiswürfel dürfen geschnipst oder angeschoben werden. Ab der Startlinie dürfen sie aber nicht mehr berührt werden. Bleibt ein Eiswürfel im äußeren Zielkreis liegen, gibt er einen Punkt, im inneren Kreis drei Punkte.
Deine Minis können alleine oder in Teams gegeneinander antreten.
 
 
Watteweitwurf
Du brauchst
• Wattebäusche
Markiere eine Wurflinie. Jeder Mini bekommt einen Wattebausch. Wer wirft von der Linie aus am weitesten?
 
 
 
Ausschließlich drinnen
 
Schokolade auspacken
Du brauchst
• Eine Tafel Schokolade
• Eine Mütze, ein Paar (große) Handschuhe und einen Schal
• Einen Würfel
• Zeitung, Tesafi lm, Kordel
 
Der Klassiker!
Verpacke eine Tafel Schokolade mit Zeitungspapier, Tesafi lm und Kordeln. Dann legst du sie zusammen mit einem Messer, einer Gabel, einer Mütze, einem Paar Handschuhen und einem Schal auf dem Tisch bereit. Es wird reihum gewürfelt. Wer eine Sechs würfelt, zieht möglichst schnell die Wintersachen an. Erst dann darf er oder sie anfangen, mit Messer und Gabel die Schokolade auszupacken und zu essen. Würfelt ein anderer Mini eine Sechs, müssen sofort alle Utensilien an ihn abgegeben werden. Das Spiel endet, sobald die Schokolade leer ist.
 
 
 
Wattepusten
Du brauchst
• Einen Tisch
• Einen Wattebausch oder einen Tischtennisball
 
Lege den Wattebausch (oder den Tischtennisball) in die Mitte des Tisches. Zwei Minis treten gegeneinander an. Sie stellen sich einander gegenüber an den kurzen Kanten des Tisches auf. Auf dein Signal versuchen beide durch Pusten den Wattebausch (Tischtennisball) über die Tischkante des Gegners zu befördern. Die Kante darf nicht mit dem Körper geschützt werden. Fällt der Bausch seitlich vom Tisch, wird er auf dieselbe Höhe - etwas weiter mittig - zurückgelegt.
 
 
Wattetransport
Du brauchst
• Hautcreme oder Vaseline
• Wattebäusche
 
Jeder Mini bekommt einen Klecks Creme auf die Nasenspitze. Die Aufgabe besteht darin, einen Wattebausch nur mit Hilfe der Creme von Nase zu Nase weiterzugeben. Das kann entweder eine Gruppenaufgabe sein, dann wird der Bausch einmal im Kreis gegeben. Oder es gibt einen Wettbewerb zwischen mehreren Teams.
Jedes Team stellt sich in einer Reihe hintereinander auf. Hier geht es darum, wer zuerst den Wattebausch von hinten nach vorne durchgegeben hat.
Variante: Statt Watte kann auch (ohne Creme!) ein Luftballon weitergegeben werden, der nur mit der Stirn berührt werden darf. Hierbei sind immer zwei bis drei Spieler gleichzeitig am Zug.
 
Vorsicht: Frage vor dem Spiel unbedingt, ob jemand auf die Creme allergisch reagiert!
 
 
 

 
Von Rebekka Breuer