Menü Meta Schließen

Basteltipp: Stiftebox

Du brauchst
• einen leeren Milchkarton
• ein Teppichmesser oder eine Schere
• ein Schneidebrett
• buntes Papier
• Klebstoff
• Dekomaterial
 
 
Und so geht’s:
Als erstes musst du den leeren Milchkarton gut ausspülen, damit keine Milchreste mehr übrig bleiben. Danach halbierst du mit dem Teppichmesser vorsichtig den Michkarton.
Achtung: Teppichmesser sind sehr scharf und man kann sich leicht daran schneiden oder einen Kratzer in den Tisch machen, deshalb lege am besten ein Schneidebrett drunter.
 
Mit der unteren Hälfte geht es nun weiter. Je nachdem wie groß deine Stifte sind, die du später verstauen möchtest, kannst du die entstandene Box noch verkleinern oder Schrägen hinein schneiden, damit man leichter hineingreifen kann.
Falls noch Wasserreste im Milchkarton sind, kannst du sie mit einem Küchentuch entfernen.
 
Jetzt schnappst du dir buntes Papier deiner Wahl und beklebst damit deine Box. Wenn dir die silberne Farbe im Kartoninneren nicht gefällt, kannst du deine Box auch innen bekleben.
 


Nun kannst du die Box nach deinem eigenen Geschmack gestalten: Du kannst die Box beschriften, bemalen oder mit allem bekleben, was dir gerade in die Hände fällt.
 
Als letztes kommen natürlich noch die Stifte rein und schon ist der kleine Helfer für deinen Schreibtisch oder euren Jugendraum fertig.

Falls du die Stiftebox für euren Gruppenraum machst, kannst du alle Minis auf der Box unterschreiben lassen.
 
Dir ist die Box zu klein und du brauchst mehr Stauraum? Dann gestalte doch mehrere Boxen in unterschiedlicher Größe
 
 
 
 
von Lena Oberlader (aus: [a'ha:] 1-2016)