Menü Meta Schließen

Der Dirigent


Dauer: 5-10 Minuten
Teilnehmerzahl: 10-30
Alter: ab 9 Jahren

Benötigtes Material: nichts
 
Ablauf:
• Die Minis sitzen im Stuhlkreis.
• Ein freiwilliger Mini verlässt kurz den Raum.
• Während die/der Freiwillige draußen wartet, wird ein „Dirigent“ aus den restlichen Minis bestimmt.
Der Dirigent gibt ab sofort den Ton an. Das bedeutet, dass alle anderen Minis sich an seiner Körperhaltung und an seinen Bewegungen orientieren: Wenn er sich aufrecht hinsetzt, tun das alle anderen auch, möglichst zeitgleich. Ebenso wenn er sich im Gesicht kratzt, die Beine überkreuzt, …
Dabei sollten die Mitspielenden den Dirigenten nie zu offensichtlich ansehen.
• Der freiwillige Mini stellt sich nun in die Mitte des Stuhlkreises. Seine Aufgabe ist es, durch genaue Beobachtung der Minis den Dirigenten ausfindig zu machen und zu benennen. Wenn er dies geschafft hat, ist das Spiel zu Ende oder eine neue Runde wird begonnen.

 

Methodenhinweis:
• Das Spiel lebt davon, dass Dirigent und Gruppe ein gutes Maß finden zwischen zu unauffälligen oder wenigen Bewegungen und zu auffälligen oder vielen Bewegungen.
Wenn der Dirigent zu unauffällig handelt, wird es für den freiwilligen Mini in der Mitte zu schwer. Ermutige in so einem Fall den Dirigenten zu mehr Bewegungen. Wenn sich das Spiel zu lange hinzieht, ist es für den freiwilligen Mini unangenehm und wird für die Gruppe schnell langweilig.

 
 
Eine Methode der Fachstelle Minis Freiburg, www.mehr-als-messdiener.de

Idee von: http://www.lustige-partyspiele.de