Menü Meta Schließen

„Ironic" - eine besondere Sicht auf's Leben

Dauer: 15-20 Minuten
Teilnehmerzahl: 3-30
Alter: ab 12 Jahren
 
Benötigtes Material:
• Lied: „The Rose“ von Bette Midler (Youtube)
• Notebook mit Boxen o.ä.
• Eine Rose mit Dornen
• Englischer Songtext sowie deutsche Übersetzung
 
Vorbereitung:
• Stelle die Rose in die Mitte des Raumes.
• Um die Spannung zu steigern decke sie zu Beginn mit einem Tuch ab.
 
Ablauf:
• Du beginnst mit dem Kreuzzeichen und entfernst das Tuch von der Rose.
• Wenn es weniger als 20 Minis sind, kannst du die Rose durchgehen lassen und sie von jeder Person befühlen lassen.
 
Symboldeutung
Deute das Symbol der Rose, indem du folgende Gedanken vorstellst:
• Eine Rose hat Dornen, an denen kann man sich verletzen. Auch wir haben unsere „Dornen“, unsere Momente in denen wir andere verletzen.
• Eine Rose kann wunderschön blühen. So können auch wir aufblühen, wenn wir haben, was wir zu leben brauchen: Essen, Trinken, menschliche Zuwendung, …
• Eine Rose hat Triebe, die wachsen wollen. So haben auch wir unsere Träume, Wünsche und Hoffnungen.
 
Lied „The rose“
 
Anstöße zum Nachdenken
• Nachdem du das Lied vorgespielt hast, liest du den deutschen Text etappenweise vor. Dazwischen stellst du Impulsfragen.
• Mach Pausen und lass den Minis so ausreichend Zeit zum Nachdenken.
 
Manche sagen: Liebe ist ein Fluss,
der im zarten Schilf ertrinkt.
Manche sagen: Liebe ist ein Rasierer,
der deine Seele zum Bluten bringt.
 
Was hat deine Seele schon einmal zum Bluten gebracht?
Wo haben dich andere ihre Dornen spüren lassen?
 
Manche sagen: Liebe ist ein Hunger,
ein endloses schmerzendes Bedürfnis.
Ich sage: Liebe ist eine Blume
und du bist nur ein Samenkorn.
 
Das Herz, das Angst hat, zu zerbrechen
wird das Tanzen niemals lernen.
Der Traum, der Angst vor dem Aufwachen hat,
wird niemals seine Chance ergreifen.
 
Was sind deine Hoffnungen, deine Träume?
Was hindert dich daran, sie zu leben?
 
Derjenige, der nicht auch nehmen will,
kann niemals geben.
Und die Seele, die Angst vor dem Sterben hat,
lernt niemals zu leben.
 
Wenn die Nacht zu einsam geworden ist
und die Straße zu lang,
und du denkst, dass Liebe nur
für die Glücklichen und die Starken ist…
 
Wer war für dich da, als es dir schlecht ging?
Wer geht mit dir, auf wen kannst du dich verlassen?
 
… Erinnere dich einfach an den Winter:
Weit unter dem eisigen Schnee
liegt ein Samen, der mit der Liebe der Sonne
im Frühling zur Rose wird.
 
• Gib den Minis und dir eine kurze Zeit der Stille. Dazu empfiehlt es sich, das Lied noch einmal leise laufen zu lassen.
 
Symboldeutung
• Deute das Symbol der Rose erneut. Nenne dabei folgende Gedanken:
     Jede Rose hat ihre unverwechselbare Blüte, sie ist wie du einzigartig. Sie ist wunderbar gemacht aber nicht allein gewachsen.
     Die Rose ist von Gott gewollt und angenommen mit all ihren Dornen.
     Genau so bist du von Gott angenommen mit all deinen Ecken und Kanten.
 
Segensaktion
• Zum Segen stellen sich alle im Kreis auf. Jede Person legt die linke Hand auf die Schulter der Person links von ihr stützt diese. Die rechte Hand hält jede Person vor sich hin, nach oben geöffnet.
• Du sprichst folgenden Segen:
 
Wir bitten dich Gott: Sei du bei uns und stärke uns.
Gib uns den Mut immer wieder neu die Blüte eines jeden Lebens zu entdecken
und uns unserer eigenen Blüten bewusst zu werden.
So segne uns der Vater, der Sohn und der Hl. Geist.
 
    
Eine Methode der Fachstelle Minis Freiburg, www.mehr-als-messdiener.de