Menü Meta Schließen

Wasserbombenvolleyball

Du brauchst:
• Eine asphaltierte oder gepflasterte Fläche
   als Spielfeld
• Kreide um das Spielfeld zu markieren
• zwei Handtücher
• jede Menge Wasserbomben


Personen: ab 4 Personen


Jede Mannschaft besteht aus zwei Personen. Es spielen je zwei Teams gegeneinander. Eines spielt im linken Feld, das andere im rechten. Die beiden Spieler einer Mannschaft halten ein Handtuch zwischen sich aufgespannt. Zu Spielbeginn wird eine Wasserbombe in das Handtuch einer Mannschaft gelegt. Die beiden Spieler ziehen das Handtuch stramm und bewegen es schräg nach oben, um die Wasserbombe in das Feld der anderen Mannschaft zu katapultieren. Das gegnerische Team versucht die Wasserbombe mit ihrem aufgespannten Handtuch aufzufangen und wieder zurückzuschleudern. Zerplatzt die Wasserbombe im Feld einer Mannschaft auf dem Boden, erhält die andere Mannschaft einen Punkt. Auch wenn ein Team die Wasserbombe über den Spielfeldrand hinaus katapultiert, bekommen die Gegner einen Punkt. Gespielt werden kann bis zu einer bestimmten Punktzahl oder über eine festgelegte Zeit oder einfach bis keine Wasserbomben mehr da sind … Viel Spaß!