Menü Meta Schließen

Fünf Tage Regen

Erster Tag: Von meinem Fenster aus sehe ich die Passanten. Es regnet. Die Leute tragen Schirme. Ab und zu grüßen sich zwei, die sich kennen, und bleiben stehen um miteinander ein paar Worte zu wechseln.
 
Zweiter Tag: Es regnet. Die Leute laufen heute schneller um ins Trockene zu kommen. Sie grüßen sich nur noch flüchtig.
 
Dritter Tag: Es regnet immer noch. Die Leute haben schlechte Laune und schauen auf den Boden. Sie sehen sich gegenseitig nicht mehr an.
 
Vierter Tag: Immer noch Regen. Die Leute sind gereizt. Sie hetzen durch den Regen und wenn einer der Passanten einen anderen anrempelt, beschimpfen sie sich.
 
Fünfter Tag: Es regnet noch, aber der Himmel wird heller. Plötzlich bleibt einer zwischen den rennenden Leuten stehen und hebt den Kopf. Ein Stück blauer Himmel! Er lacht. Da bleiben auch die anderen Leute stehen und schauen. Nach und nach fangen sie an zu lächeln, dann gehen sie weiter. Langsamer und mit einem Lächeln im Gesicht. Ich denke, bald scheint die Sonne wieder.