Menü Meta Schließen

Menschenkicker

Was ist ein Menschenkicker?
 
Ein Menschenkicker ist im Prinzip ein riesengroßer Tischkicker. Statt der Figuren stehen echte Menschen im Feld, je nach Größe des Kickers fünf bis acht Personen pro Team. Jeder hat einen festen Platz an einer der Stangen. Die Spieler steuern sich selbst, indem sie nach rechts oder links laufen. Dabei müssen sie jedoch darauf achten, dass sie (bis auf den Torwart) nicht alleine sind, sondern sich gemeinsam mit den Mitspielern an derselben Stange bewegen. Gespielt wird normalerweise mit einem Soft- oder Schaumstoffball.
 
 
Was müssen wir im Voraus beachten?
 
Überlegt euch zunächst, ob ihr eine Wiese habt, auf der der Kicker dauerhaft stehen kann oder ob ihr einen mobilen Kicker bauen wollt. Dabei solltet ihr nicht vergessen, euch zu überlegen, wo ihr die mobilen Teile lagern wollt.
 
Entscheidet, ob ihr den Kicker eher für Kinder oder Erwachsene auslegen wollt. Dies ist nachher entscheidend für die Abmessungen.
 
Zuletzt legt ihr noch fest, wie viele Spieler pro Team Platz finden sollen.
 
 
Was brauchen wir zum Bauen?
 
Grundsätzlich besteht ein Menschenkicker aus einem Rahmen, der Bande, zwei Toren und den Querstangen für die Spieler. Die einzelnen Bauteile können aus Holz, Kunststoff oder Metall sein, die Banden auch aus Stoff oder Plane.
 
Die Plätze der Spieler könnt ihr mit farbigem Tape markieren oder ihr bringt Schlaufen für die Hände aus Stoff oder Leder an.
 
Für die Führung der Querstangen könnt ihr Schellen verwenden. Dann benötigt ihr noch „Stopper“, damit die Stangen nicht ins Spielfeld fallen. Diese könnt ihr aus Schaumstoff basteln, den ihr mit Panzertape um die Stangenenden klebt. Sicherer (insbesondere für die Zuschauer) sind feste Querstangen, über die ihr kürzere Rohre stülpt. Die Spieler stehen bewegen dann also nur die Rohre innerhalb des Kickers.
 
Die Tore können aus Dachdeckerfangnetzen (hochwertig aber sehr teuer!), Stoff oder einer rückversetzten Platte bestehen. Ihr könnt natürlich auch ein fertiges Kindertor in euren Kicker integrieren. Als Stecksystem gibt es die bereits ab etwa 10€ das Stück.
 
Die genauen Abmessungen hängen von der Größe und Anzahl der Spieler ab. Die Spieler sollten sich mit ihren Beinen nicht gegenseitig behindern. Üblich sind eine Spielfeldlänge von etwa 8 bis 10 Metern, eine Breite von circa 4 bis 5 Metern und Querstangen mit einer Länge von maximal 5,20 Meter.
 
Die genaue Ausführung kann von euch individuell festgelegt werden. Daraus ergeben sich dann auch die benötigten Werkzeuge und Zubehör wie Schrauben, Nägel etc.
 
 
Woher bekommen wir das Material?
 
Grundsätzlich könnt ihr natürlich alles im Baumarkt kaufen. Das kann jedoch ziemlich teuer werden. Fragt doch mal bei Schreinereien, Dachdeckern, Bauunternehmen oder Gerüstbauern in eurer Gemeinde nach, ob sie euch Material sponsern möchten. Wenn ihr als Bande Werbetafeln verwendet, gewinnt ihr vielleicht auch andere Sponsoren, die euch finanziell bei eurem Projekt unterstützen.
 
 
 
Und dann?
 
Präsentiert euren Kicker auf dem Gemeindefest oder ladet alle Jugendgruppen zu einem Menschenkickerturnier ein. Schließlich sollen alle sehen, was ihr Tolles geleistet habt! :)